RWG Erdinger Land verabschiedet Aufsichtsratsvorsitzenden Josef Stöckl

Die Raiffeisen-Waren GmbH Erdinger Land verabschiedete den langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden Josef Stöckl.

Foto: v. l. Franz Breiteneicher (RWG), Friedrich Ziller (VR-Bank Erding eG), Felix Lechner (Raiffeisenbank St. Wolfgang-Schwindkirchen eG), Josef Stöckl (Raiffeisenbank St. Wolfgang-Schwindkirchen eG), Josef Schmid (VR-Bank Taufkirchen Dorfen eG)

Josef Stöckl von der Raiffeisenbank St. Wolfgang, war Gründungsmitglied der Raiffeisen-Waren GmbH Erdinger Land.
Er war ab der Gründung im Jahr 2000 bis heute Mitglied im Aufsichtsrat und Aufsichtsratsvorsitzender.
Mit Weitblick trug Herr Stöckl so manch wichtige Entscheidung mit und gab dazu den nötigen Rat. Dadurch war er in all den Jahren an vielen essentiellen Umstrukturierungen der RWG beteiligt. So hat sich der Umsatz von anfangs 39 Mio. Euro bis heute auf rund 90 Mio. Euro gesteigert, die Mitarbeiterzahl stieg von 69 auf heute 150 Mitarbeiter. Die RWG wurde zu einer Erfolgsgeschichte unter den Bayerischen Raiffeisenbetrieben.
RWG-Geschäftsführer Franz Breiteneicher bedankte sich, auch im Namen seiner Mitarbeiter, bei Herrn Stöckl für sein hohes Engagement und wünscht ihm alles Gute für den neuen Lebensabschnitt. Auch die Aufsichtsräte Josef Schmid (VR-Bank Taufkirchen) und Friedrich Ziller (VR-Bank Erding) verabschiedeten den ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden mit den besten Wünschen und bedankten sich für die gute, kollegiale Zusammenarbeit.
Die Nachfolge als Aufsichtsratsvorsitzender tritt Felix Lechner, Vorstand der Raiffeisenbank St.Wolfgang-Schwindkirchen eG an, der von den Aufsichtsräten neu gewählt wurde.