Nur das Beste für Ihr Pferd

Kraftfutter ist mehr, als man denkt

Kraftfutter für Pferde ist ein breit gefasster Begriff. Darunter fallen nicht nur die zu Pellets verpressten Futtermittel, sondern auch Getreide wie Hafer, Gerste und Weizen. Im Frühjahr weist aber selbst das frisch gewachsene Gras einen überdurchschnittlich hohen Eiweißanteil auf, und das sollten Sie bei der Kalkulation der Futtermenge berücksichtigen. Bei Fragen zur Fütterung stehen Ihnen unsere ausgebildeten Fachkräfte hilfreich zur Seite.

Spezielle Futtermittel für die Gesundheit Ihrer Pferde

    Neben dem Kraft- und Raufutter finden Sie bei uns auch noch die dritte Art Futtermittel für Pferde, die vor allem für die Gesunderhaltung der Tiere gegeben wird. Mash setzt sich zwar auch aus energiereichen Bestandteilen zusammen (beispielsweise ölhaltige Leinsamen, geschrotetes Getreide oder Melasse), seine Bedeutung erhält es aber durch die verdauungsfördernde Wirkung. Wegen der sehr hohen Quellfähigkeit von Bestandteilen wie der Leinsaat muss Mash in jedem Fall vor der Fütterung eingeweicht werden. Dazu nehmen Sie üblicherweise heißes Wasser, um die Quellzeit zu verkürzen. In diesem Fall können Sie das Mash geben, sobald es erkaltet ist.

    • Pferdefuttermittel
    • Weidesaatgut für Pferde
    • Futternäpfe
    • Artikel für die Stallhygiene 
    • Pflegeprodukte
    • Weidezauntechnik